Prüflabor DIN 17025

Zertifizierte Qualität

Das Magnetpulver Prüflabor mit seinen 5 Prüfanlagen wird bei der Fehlersuche an Oberflächen von ferromagnetischen Werkstoffen wie Gusseisen und Stahl angewandt.

Das Prüfobjekt wird zunächst magnetisiert und in Kontakt mit einem Prüfmittel gebracht, welches magnetisierbare Partikel enthält. Diese folgen den magnetischen Feldlinien, da sie den geringsten Widerstand suchen und magnetisch schlechter leitende Bereiche, wie z.B. Risse, in Form einer Fließveränderung bzw. durch Akkumulation entlang der Rissgeometrie deutlich sichtbar machen.

Die Magnetpulverprüfung ist das am meisten genutzte Verfahren einer Oberflächenrissprüfung.

Mit der Prüfung verbunden ist der Nachweis unserer ständigen Wartung und Kalibrierung der technischen Ausstattung, die Dokumentation von Prüfmethoden und Einhaltung von Prüfrichtlinien.

Für Sie als Kunden bedeutet dies maximale Sicherheit bei bestmöglichen Lieferzeiten.

Wir bieten:

  • Magnetpulverprüfung
  • MT3 Prüfer
  • Zertifizierte Qualität
  • 5 Magnetpulverprüfanlagen
  • Ø550mm, 2500mm lang und 1 t Stückgewicht möglich
  • Transportable Anlagen beim Kunden